Das erste Spiel im neuen Jahr bestritt die Mannschaft der Landesklasse gegen Ribnitz-Damgarten. Trotz des ungewohnt frühen Wettkampftages zeigte die Truppe eine sehr gute Leistung. Immerhin konnte sie zwei Satzgewinne gegen den Tabellendritten erzielen. Am Ende ging das Spiel leider mit 2:3 (16:25, 25:20, 26:24, 15:25, 10:25) verloren. Auch gegen das Team aus Laage waren die Mädels nicht chancenlos. Allerdings machten sich hier die fehlenden Alternativen bemerkbar, da die Stralsunder nur mit acht Spielerinnen angereist waren. Die Kraft und Konzentration gingen zum Schluss verloren und so reichte es in dieser Partie nicht für einen Sieg (23:25, 13:25, 19:25). Nichtsdestotrotz war es ein sehr guter Auftakt für das Jahr 2019.

von Anna Nießen