vc_slider3 Nachwuchs U12-U13_1 Nachwuchs_U18_1 VC4_LKO_1 VC_Maenner_1
+ News-Archiv

0:3 – für die Volleyballerinnen des 1.VC Stralsund wachsen die Bäume nicht in den Himmel. Sehr deutlich unterlag das Team von Trainer André Thiel am Wochenende der Bundesligareserve von VT Aurubis Hamburg.

Nach dem überzeugenden Heimsieg gegen den Tabellenzweiten Rotation
Prenzlauer Berg Berlin muss das Bundesliga-Team des 1.VC Stralsund am
kommenden Samstag beim Team der Stunde VT Aurubis Hamburg II antreten.

Nach dem überzeugenden Heimsieg gegen den Tabellenzweiten Rotation
Prenzlauer Berg Berlin am vergangenen Samstag begeben sie die
Bundesliga-Volleyballerinnen des 1.VC Stralsund heute auf bislang
unbekanntes Terrain.

„Oh, wie ist das schön!“ skandierten die 300 Fans ist der Stralsunder Diesterweg-Halle am Samstag nach dem Schlusspfiff. Der heimische      Tabellenzehnte hatte soeben den Tabellenzweiten der 2.Bundesliga Nord Rotation Prenzlauer Berg Berlin mit 3:1 besiegt. „Oh, wie ist das schön!“ klang es noch lange nach dem Spiel aus der Stralsunder Kabine.

Am Sonnabend empfangen die Verbandsligadamen die Teams vom Tabellenfürer PSV Neustrelitz und  Aufsteiger Pädagogik Wismar um 10:00 Uhr in der Schillsporthalle.  Die Mannschaft will ihren Mittelfeldplatz in der Liga festigen und so langsam wieder nach oben klettern. Mit zwei Siegen wären die Damen diesem Wunsch etwas näher, kann man sich doch vom Aufsteiger absetzen und was noch viel erfreulicher wäre, dem Spitzenreiter zwei Punkte abnehmen.

Fans und Freunde des Volleyballsports, auch laute,  sind herzich willkommen um unser Team anzufeuern.

DVL

 

Offizieller Medienpartner der Saison 2018/2019

 

Offizieller Mobilitätspartner der Saison 2018/2019
Auto Eggert

DVL Teams

Bundesliga News

VMV